Norbert Hofer

Als ich 1971 begann für den Österreichring zu arbeiten, war meine erste Aufgabe, das Grand Prix Programmheft zu gestalten. Als Fotografen suchte ich mir Norbert Hofer aus. Wie so vieles, ein Zufall. Er war ein noch unbekannter, doch mir gefiel seine Begeisterung und wir arbeiteten sechs Jahre zusammen - von 1971 bis 1979.

Er blieb in Knittelfeld, Zeltweg. 2013 bin ich ihm wieder begegnet, er schenkte mir eine CD mit Fotografien. Danach blieben die Versuche, ihn wiederzusehen -  erfolglos. 2017 sah ich, dass es sein Geschäft in Knittelfeld nicht mehr gab ...*

Für mich ist, war Norbert ein feiner Kumpel, der mich beispielsweise zum Grazer Flughafen gefahren hat, und ich ihm manchmal nächtens bei Kaffee Gesellschaft geleistet habe, wenn wieder einmal ein Plan anders als geplant gelaufen war.

Danke, Norbert!
* Anfang Dezember 2019 erzählte mir ML in Prag, dass Norbert 2017 verstorben ist.

AUGnerin

Norbert Hofer, 5.8.2013
Norbert Hofer, 5.8.2013

press to zoom
MotoCross Stunde mit Franz Klammer, Österreichring Frühjahr 1971 Klammer, Herbst 1973
MotoCross Stunde mit Franz Klammer, Österreichring Frühjahr 1971 Klammer, Herbst 1973

press to zoom
Niki Lauda, Sieger Monte Carlo 1975
Niki Lauda, Sieger Monte Carlo 1975

press to zoom
Norbert Hofer, 5.8.2013
Norbert Hofer, 5.8.2013

press to zoom
1/17